kANN DAS GUTGEHEN?

 

Man schwitzt Blut, rennt kopflos umher

manchmal rollen die Köpfe sogar,

vieles geht ins Auge, ans Herz, an die Nieren,

auf die Nerven, auf den Zünder, auf den Keks,

bis es einem auch noch über die Leber läuft.

 

Man fällt auf die Nase, auf die Fresse,

manche haben weder Rückgrat noch Herz noch Eier.

Es schlägt uns auf den Magen, ins Gesicht,

bis man dieses schliesslich verliert.

oder waren es doch nur die Milchzähne?

 

Man sitzt auf Kohlen, setzt sich in die Nesseln,

hat Hummeln, Feuer, Pfeffer und sogar den Teufel im Hintern,

manchmal auch bloss im Nacken.

Auge um Auge, Zahn um Zahn,

man geht durch das Feuer, durch die Hölle,

schneidet sich ins eigene Fleisch

und sägt den Ast ab, auf dem man sitzt.

bekommt sein Fett ab und wird in der Luft zerrissen.

 

Es wird einem auf der Nase herumgetanzt,

man verliert den Boden unter den Füssen

und rennt gegen eine Wand.

und als ob das nicht schon genug wäre,

wünscht man sich auch noch Hals- und Beinbruch

und sagt: „Wird schon schief gehen!“